Chair of Computational Modeling and Simulation
TUM School of Engineering and Design
Technical University of Munich

DISTANSIM: Implementierung von Social Distancing in Personenstromsimulationen

Team: André Borrmann, Jimmy Abualdenien, Jan Clever

Funding: mFUND – Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Partner:  accurate logo subline sRGB

Running period: 05.2020 - 06.2020

Projektbeschreibung

Ziel von DISTANSIM ist zu untersuchen, wie Social Distancing in Personenstromsimulationen integriert werden kann. Damit können die neuen Anforderungen, die durch die Corona-Krise bezüglich des Abstandhaltens entstanden sind, vor allem für öffentliche Räume wie Bahnhöfe, Flughäfen, Messen, aber auch Versammlungsstätten auf Umsetzbarkeit geprüft werden. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie wollen wir aufgrund der Aktualität und Dringlichkeit der Lage innerhalb von zwei Monaten prüfen, inwieweit angepasste Personenstromsimulationen einen Mehrwert leisten können zur Bewertung und Umsetzbarkeit von Social Distancing an öffentlichen Orten. Im ersten Schritt erarbeiten wir die Modellierungsgrundlagen auf Basis von aktueller wissenschaftlicher Literatur und Studien, die wir recherchieren. Diese Modellierungsgrundlagen werden dann in den Simulator übertragen und ein Show Case (Bahnsteig) entwickelt. Diesen Show Case stellen wir relevanten Zielgruppen wie den Betreibern von Infrastrukturgebäuden und Versammlungsstätten vor, um den Mehrwert und die Anwendbarkeit zu eruieren. Zudem sind Publikationen auf accu:rates Firmenwebseite sowie in Fachzeitschriften geplant.

 

The goal of DISTANSIM is to investigate how social distancing can be integrated into pedestrian simulations. This enables testing the new requirements for feasibility that result from the corona crisis with regard to social distancing, especially for public spaces such as railway stations, airports, trade fairs, but also places of assembly. Within the framework of a feasibility study, we want to examine to what extent adapted pedestrian simulations can improve the evaluation and usability of social distancing in public places. The project takes place within two months due to the current events and the urgency of the situation. In a first step, we develop the foundation for modelling based on a research of current scientific literature and studies. These modelling principles are then transferred to the simulator and a show case (platform) is developed. We present this show case to relevant target groups such as operators of infrastructure buildings and meeting places in order to determine the added value and applicability. In addition, publications on accu:rates company website and in trade journals are planned.

 

DISTANSIM crowd:it simulatorQuelle: accu:rate GmbH

▪  Abualdenien, J.; Clever, J.; Borrmann, A.; Platt, A.; Kneidl, A.; Simon, S.:
DISTANSIM: Implementation of social distancing in pedestrian simulation
Technische Universität München, 2020

pdf bibtex mediatum

© 2022 CMS TUM | Technische Universität München